Unser Interesse

Hallo Welt…

…und alle die sich für das Thema Milcheiweißallergie im Baby- und Kleinkindalter interessieren.

„Ihr Kind hat eine Milcheiweißallergie!“

Das war der Satz welcher uns vor knapp 6 Monaten ‚einfach mal so‘ gesagt wurde und uns vor eine riesen Aufgabe stellte. Kein Müsli, kein Eis, keine Pfannkuchen und all die leckeren Dinge welche ein Kind gerne isst. Unser armes Kind! Wie überstehen wir die Breizeit und was geben wir unserem Kind bei der Einführung der Festnahrung? Solche Fragen und Gedanken sind uns durch den Kopf gegangen. Nach dem ersten Schock haben wir uns auf die Suche nach Literatur, Infomaterialien und andere Hilfen gemacht. Aber… Leider Fehlanzeige! Bei unserer Recherche mussten wir feststellen, dass es kaum nützliche Literatur o.ä. gibt was Eltern bei einer solchen Diagnose tatsächlich hilft.  Auch der Besuch bei der Ernährungsberatung hat uns nur unwesentlich weitergebracht. Wir fühlten uns ziemlich hilflos und das bei dem Thema Milch, welche für kleine Babys bzgl. Wachstum doch so wichtig ist. Erstaunliche Tatsache, wo doch 1:50 Babys eine solche Allergie entwickelt.

Wir sind keine Ernährungsberater, keine Ärzte und keine Fachleute die dieses Thema behandeln. Wir sind liebevolle Eltern, welche ihrem Kind ein kulinarisch angenehmes Leben trotz Milcheiweißallergie bereiten wollen. Unsere Erfahrungen, Rezepte und Ideen wollen wir auf dieser Seite mit allen anderen Eltern teilen, welche vor derselben anfänglich vermeintlich schweren Aufgabe stehen. Es sind unsere Tipps, Ideen und Gedanken welche wir auf unserem Weg mit der Allergie gesammelt haben.

Unsere Erkenntnis:

Eine Milcheiweißallergie zu haben ist nicht schlimm es ist nur anders!  In diesem Sinn,  Milchmadl – our way of life!

Milchige Grüße euer
Milchmadl