Milchmadls Zucchini- und Aubergienentaler

#schnell #lecker #milchfrei #MilchmadlsZucchiniTaler


Was ihr für Milchmadls Zucchini- und Aubergienentaler benötigt:

  • 1 große Zucchini
  • 1 große Aubergine
  • 1 Schalotte
  • 200 g Feta aus Schafs- und Ziegenmilch
  • Salz, Pfeffer, Petersilie und Schnittlauch zum Würzen
  • Olivenöl

 

  1. Die Zucchinis und Aubergienen gut waschen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
  2. Backpapier auf das Backgitter legen und die Gemüsescheiben darauf geben. Die Scheiben mit etwas Olivenöl bestreichen. Das alles in den vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 8 Minuten vorbacken, so dass das Gemüse etwas weich wird.
  3. In der Zwischenzeit den Fetakäse in kleine Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben. Die gewürfelten Schalotten und 1,5 EL Olivenöl darüber geben. Mit Salz, Pfeffer, frischem Petersilie und Schnittlauch abschmecken.
  4. Die vorgebackenen Gemüsscheiben mit der Fetamasse belegen und das ganze in bei 180°C Ober-Unterhitze ca. 15 Minuten in Backofen geben. Die Zeit variiert je nach dem wie viel Fetamasse auf den Gemüsescheiben ist. Also bitte einfach im Blick haben, dass die Taler nicht zu dunkel werden.

Lasst es euch schmecken…
Euer Milchmadl

Vitamine die schmecken

#Tortellinisalat #Gemüse #bunt #leicht #frisch

Was ihr für vier Portionen benötigt:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Olivenöl
  • 500 g Tortellini (Gemüse oder Fleisch)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas geriebener Ziegenkäse

 

  1. Auberginen in Scheiben schneiden und mit etwas Salz bestreuen. Auf einen Teller legen und mit einem anderen Teller beschweren. Ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Paprika, Tomaten und Zucchini gut waschen und in Würfel schneiden.
  3. Das gezogene Wassser der Auberginen abtropfen und die Scheiben unter etwas Wasser abspülen. Danach ebenfalls in Würfel schneiden.
  4. Tortellini abkochen
  5. Zucchini und Aubergine mit 1 TL Olivenöl in einer Pfanne andünsten bis sie weich sind.
  6. Zum Schluss alles in eine Salatschüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Wenn gewünscht etwas geriebener Ziegenkäse darüber, fertig 😊

Schönes frisches und leichtes Gericht. Super geeignet auch an heißen Tagen.

Achtung: nicht jedes Kleinkind mag Auberginen. Einfach ausprobieren ansonsten weglassen.

Milchige Grüße
Euer Milchmadl