September du warst toll….

Inspiriert durch die Waffel-Konnection zu der lieben Mareike von Lulus Stern habe ich heute einen kleinen September Rückblick für euch.

Der September ist eigentlich total unspektakulär gestartet. Das bisschen pieksen von der Impfung hat unsere Kleine wunderbar weggesteckt. Yeah, noch nicht mal erhöhte Temperatur hatten wir. Suuuuuper, so mögen die Mama’s das…
Genau dann, als wir viel auf dem Plan stehen hatten, hat es uns eiskalt erwischt. DER ERSTE SCHNUPFEN dieses Jahr… Ihr kennt das? Einfach nur doof. Die Kleine und ich haben wirklich total schlapp gemacht. Es war ein halber Männerschnupfen, wirklich! Pfefferminztee und Weizengrasdrinks haben uns gerettet.
Unseren Ausflug in die Schweiz haben wir uns davon aber nicht vermiesen lassen. Der Almabzug in Graubünden war wirklich traumhaft. Dem Wetter haben wir getrotzt und die tapferen Kühe im Tal herzlich willkommen geheißen. Es war ein echt tolles Fest und die Kühe waren fantastisch mit Blumen geschmückt. Unsere Kleine konnte die Kühe endlich mal von der Nähe betrachten und war hin und weg. Auch ein lautes „Muhhhhhhh“ konnte sie nicht zurück schrecken. Den Punkt auf dem Lehrplan, „Kühe sind nicht lila“, haben wir somit erfolgreich abgehakt.

Auf der Rückfahrt haben wir dann noch das Kürbisland besucht. Und es waren wirklich überall Kürbisse… überall! Das war ein total netter Anblick. Besonders die Kürbisse mit den Gesichtern habe es der Kleinen angetan. Sie ging immer wieder hin und hat irgendwas auf die kleinen Kerle eingeredet.

Ja und dann haben wir noch viel genäht. Genäht, genäht, genäht…. bis mir die Augen zugefallen sind. Momentan muss ich eine Pause machen, die Zeit ist einfach zu knapp. Warum hat der Tag eigentlich nur 24h? Ich bräuchte 35h und das würde wahrscheinlich immer noch nicht ganz ausreichen.

Das schönste ist aber am Ende des Monats passiert. Die Kleine hat uns gelehrt was wirklich wichtig im Leben ist: die kleinen und besondere Momente! Als Mutter war es einfach nur faszinierend mit anzusehen, wie sehr sich unser Kind an dem Element Wind erfreuen kann. Es war für die Kleine eine ganz tolle Erfahrung. Beim Wandern auf der Alb hat es ganz herbstlicher Manier, richtig stark gewindet. Sie musste sich immer wieder entgegen des Windes stellen und hat so laut gequitscht, gelacht und getobt vor Freude. Sie hatte einen solchen Spaß daran. Mein Mutterherz hat Lambada getanzt.

Das war auch schon unser super sweet September… Oktober wir sind bereit für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.